Was ist Biofeedback?



Biofeedback misst und zeigt das Zusammenspiel von Körper (der Biologie) und Mentalem (Emotionen, Kognitionen, Stress, Angst usw.). Jeder, ob gesund oder krank, kann mit Sicherheit in irgendeiner Weise im Alltag, in Schule, Büro, Haushalt oder wo immer er ist, von einem Profil oder einem Training profitieren.


Biofeedback ist empfohlen ...

  • Für gesunde Menschen genauso wie für Kranke, für jedes Alter, ab ca 7 Jahren. Auch für ältere Menschen.
  • Als einmalige Untersuchung, als ein Training, oder als ein Therapiebaustein. 
  • Zum schnellen, nachhaltigen und effektiven Einüben einer Entspannungs- oder Konzentrationstechnik
  • Eine Kurzzeittherapie mit Langzeitwirkung. 
  • Für verschiedenste Bereiche des Lebens. 
  • Es ist einfach zu verstehen und bei guter Compliance (Mitarbeit) eine Bereicherung für viele Lebenssituationen
  • eine wissenschaftlich und schulmedizinisch bestätigte, und evidenzbasierte Methode. 
  • unbedingt abzugrenzen von Bioresonanz, Biogenetik oder anderen esoterischen Ansätzen. Es hat gar nichts damit gemein.

Biofeedback visualisiert die Interaktionen zwischen kognitiven/mentalen/emotionalen Vorgängen und dem biologischen Organismus. So werden uns Zusammenhänge und Abhängigkeiten bewusst, was Voraussetzung für einen individuellen Lernprozess ist. 

 

Normalerweise sind Körper, Psyche und Geist ganz fein aufeinander abgestimmt. Es existiert eine gesunde Balance. Was uns nicht bewusst aber unumstritten ist:  JEDE mentale Aktivität hat immer Auswirkungen auf den Körper. Das passiert meist unbemerkt und unbewusst.

Manchmal passiert etwas mit der Psyche, den Emotionen oder dem Körper, was diese Balance aus dem Gleichgewicht bringt. Und zwar so heftig, dass sie sich nicht wie sonst von allein wieder einpendelt. Das passiert z.B. wenn wir etwas erleben womit wir nicht umgehen, oder was wir nicht verkraften oder verabeiten können. Die natürliche Fähigkeit alles in uns wieder in Einklang zu bringen versagt. Bleibt dieser Zustand zu lange bestehen, kann das zu Symptomen führen, die wir oft weder einordnen, noch in den Griff bekommen können.

 

Diese Zusammenhänge sind die Grundlage für Biofeedback. Unbewusste Reaktionen des Körpers können gemessen und in Zusammenhang gestellt  werden.

Mehr Infos hier...